Anturus

de | en


Wir schaffen Lebensraum für Menschen

Home   |   Projekte   |   Firmenprofil   |   Gesellschafter   |   Partner   |   Impressum

 

Ein Wintermärchen - Es war einmal…
ein alter Vierkanthof im Mostviertel von Niederösterreich…

Bestand: Was kann/will man erhalten – was muss man ändern/erneuern?

plus

  • authentisch erhaltener Charakter eines in den ältesten Teilen (Westtrakt) min. 700 jährigen Bauwerks, Original-Massivsteinmauern, Dachgestühl aus reinem Massivholz (Holznägel!)
  • 120m² NNFL im Nordtrakt (exkl. abgetrennter Heiz- u. Trockenraum, Waschküche, „Gesinde“ u. Gewölbekeller)
  • Ausbaupotential insgesamt 1400 m²
  • 400 m² großer uneinsehbarer Innenhof mit teilweise überdachtem Rundgang

minus

  • renovierungsbedürftige Fassade
  • dem Alter des Gebäudes entspr. gänzliches Fehlen von Isolation/Dämmung
  • einzelne statische Mängel
  • Garagenzufahrt durch den Innenhof
  • Auswechslungsbedarf bei Fenster und Türen

 

 

 

Ziel / Nutzungsvorstellung:

kombinierter Wohn-, kreativer Arbeits- u. Rückzugsort, Raum für Ruhe, Erholung, ggf. größere Veranstaltungen (Seminare/Workshops) und viele Gäste… Der Charakter des alten Anwesens soll weitgehend erhalten bleiben.

Umsetzung:
… im Material-Dreiklang Holz-Stein-Schmiedeeisen

  • Vollständige Sanierung/Renovierung des Wohnraums im Nordtrakt
  • Schaffung neuen Wohnraums m. eigener Dachterrasse u. unabhängiger Heizung durch 2 Kachelöfen im Westtrakt
    (Ur-Kern der Anlage)
  • Anschluss v. Gesinde räumen u. Westtrakt an den Innenhof durch eigene Eingänge und Treppe
  • Büroausbau untr dem Wohntrakt, per Innen-Wendeltreppe angeschlossen
  • Umwandlung der Garage im Westtrakt Parterre
    zum Hobbyraum
  • Zufahrt/Garagenverlegung in den Süden mit eigenem Straßenanschluss („Trompete“) u. Parkplätzen
  • Erneuerung/Erweiterung der Wasserrohrsystem im Hof
  • Gestaltung des nun geschlossenen Innenhofs m. großer Hofveranda
  • Komplette Fassadenerneuerung
  • Einrichtung weiterer Nutzräume in Ost- u. Südparterre
    (Sauna, Werkstatt, große Doppelgarage, Vorratskammer, Lagerraum…)

 


Beschreibung:

Der vorhandene Wohnraum im Nordtrakt wurde vollständig
renoviert – mit Ausnahme der gut erhaltenen und gepflegten
originalen Bauernstube, sowie dem schönen Keramikfußboden
m. eingelegten Dekors im Flur; die Zimmer, sämtlich an einem
Gang gelegen, dienen als Gästezimmer. Neuer Wohnraum für
die höfischen „Dauerresidenzler“ wurde im Westtrakt, Ur-Kern
der Anlage, geschaffen: Herzstück ist die aus dem ehemaligen Heuboden geschaffene Wohnlandschaft auf zwei Ebenen mit Dachterrasse. Dachgestühl u. Natursteinwände wurden erhalten
bzw. wieder freigelegt und um einen Kachelofen aus demselben
lokalen Stein ergänzt.



Siebzehn Dachfenster sorgen für viel Licht und erhalten dennoch
den uneinsehbaren Privatsphären-Charakter. Eine schmiedeeiserne Wendeltreppe führt vom Wohnraum direkt in das darunter liegende Büro. Der gesamte Gebäudeabschnitt wurde durch einen Treppenaufgang mit dem Innenhof verbunden. Das Osttor dient nur noch als Feuerwehrzufahrt, während die Garagenzufahrt mit eigener Straßenabzweigung („Hof-Trompete“ in passender Granitsteinpflasterung) in den Süden verlegt wurde.

Der nun vollständig zentrierte geschlossene Innenhof mit Holzbohlenrundgang und Marmorkiesfläche, Feuerstelle, Wasserspiel u. entsprechender Bepflanzung erhielt so seinen konzentrierten
Zen-Charakter. Die Wirtschaftsräume wurden im Osttrakt neben der großzügigen Hofveranda belassen u. schließen so ebenerdig an Lagerraum, Garage und Werkstatt an. Lagerraum sowie oberer
Ost- u. Südttrakt geben, je nach Bedarf weiterem Ausbau Raum.

 ***

Eine detaillierte Dokumentation dieses ungewöhnlichen Bauprojekts
ist in Vorbereitung.


| zurück |

© 2013-2017 Anturus GmbH | Neuhofen 11 | A-3382 Dunkelsteinerwald | Tel./Fax +43-2754-20775 | office@anturus.com